Recycling von Kabeln: Warum es sich lohnt und wie wir Ihnen helfen können!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Kabelrecycling so wichtig ist? Oder wie Sie als Privatperson oder Ihr Unternehmen davon profitieren können? Lassen Sie uns gemeinsam in diese faszinierende Welt eintauchen!

Warum Kabelrecycling?

Kabelrecycling dient einem höheren Zweck: Es hilft, wertvolle Rohstoffe zurückzugewinnen und unsere Erde zu schonen. Durch die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen tragen wir dazu bei, dass weniger Rohstoffe abgebaut werden müssen und Ressourcen für zukünftige Generationen erhalten bleiben. Es ist ein Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Das Bild zeigt einen Schrottberg

Wirtschaftlicher Nutzen

Aber wussten Sie, dass das Recycling von Kupferkabeln auch wirtschaftlich sinnvoll ist? Die Aufbereitung und Rückgewinnung von reinem Kupfer kann einen deutlich höheren Erlös bringen als der Verkauf von Altkabeln. Der Gewinn hängt natürlich von den aktuellen Kupferpreisen und Ihren Kunden ab, aber die Vorteile liegen auf der Hand. Ein höherer Gewinn für Ihr Unternehmen und gleichzeitig ein positiver Beitrag für die Umwelt.

Unsere Lösung

Hier kommen wir ins Spiel! Die ICS-CONTEC Maschinenbau GmbH plant, konstruiert und fertigt Kabelgranulieranlagen, die Ihnen die Verarbeitung von Kabeln und die Rückgewinnung von Kupfer erleichtern. Unsere Maschinen sind so konzipiert, dass Sie effizient arbeiten können und wir unterstützen Sie dabei, den maximalen Ertrag aus Ihren Recyclingbemühungen zu erzielen.

Das Bild zeigt Kupferseil aus dem Prozess des Kabelrecycling

Wenn Sie Fragen haben oder mehr über die Vorteile des Kabelrecyclings und unsere Anlagen erfahren möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Wir sind für Sie da und helfen Ihnen, die Welt grüner zu machen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Die Funktionsweise unserer Kabelgranulieranlagen

Liebe Leser,

Wir möchten Ihnen einen Einblick in die Funktionsweise unserer Kabelgranulieranlagen geben. Unsere Anlagen mit Trockentrennung sind speziell entwickelt, um konventionellen Kabelschrott zu verarbeiten und Buntmetalle zurückzugewinnen.

Das Bild zeigt die Frontansicht einer Kabelgranulieranlage C.1D | Hersteller: ICS-CONTEC Maschinenbau GmbH

Wie funktioniert es?

Materialzufuhr: Das zu verarbeitende Material wird manuell und kontinuierlich in den Einfülltrichter der Schneidmühle gegeben

Zerkleinerung: In der Mühle wird das Material durch ein schnell rotierendes Schneidwerk zerkleinert. Rotierende Messerbänke schneiden gegen festsitzende Messerbänke. Die Endkorngröße des zerkleinerten Materials wird durch ein Sieb definiert, das den Aufschlussgrad festlegt. Das Ziel ist eine Korngröße ohne Kunststoffummantelung.

Fördersystem: Ein pneumatisches Fördersystem transportiert das Mahlgut aus der Mühle auf den Trenntisch mit Hilfe eines Förderventilators.

Trennung auf dem Trenntisch: Der Trenntisch verfügt über ein luftdurchlässiges Sieb, das von einem Luftstrom durchströmt wird. Eine oszillierende Bewegung und ein bestimmter Anstellwinkel sorgen für die Trennung des Materials.

Staubabscheidung: Staub wird von der Sieboberfläche abgezogen, gereinigt und in einem separaten Behälter gesammelt.

Der gesamte Prozess basiert auf rein mechanischen Verfahren. Die Anlagen werden über ein zentrales Steuerpult gesteuert.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Zulässiges / Unzulässiges Verarbeitungsmaterial

Unsere Recyclingmaschinen der ICS-CONTEC Maschinenbau GmbH sind für die effiziente Aufbereitung von konventionellem Kabelschrott konzipiert. Wir legen großen Wert auf Ihre Sicherheit und den richtigen Einsatz unserer Maschinen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Materialien in unseren Maschinen verarbeitet werden dürfen.

Zulässiges Verarbeitungsmaterial:

  • Haushaltskabel
  • Industriekabel (bitte beachten Sie die unten aufgeführten Einschränkungen)
  • Litzenkabel

Unzulässiges Verarbeitungsmaterial

  • Material, das gefährliche Stoffe enthält, einschließlich hochentzündlicher, brandfördernder, ätzender, reizender, giftiger oder explosiver Stoffe, sowie Material, das die Umwelt schädigen kann.
  • Material, das beim Erhitzen gefährliche Stoffe freisetzt.
  • Stahlarmierte Kabel.
  • Kabel, die Fett oder Vaseline enthalten.
  • Material mit nicht zerkleinerbaren Verunreinigungen, z. B. Schrauben, größere Nägel, Steine oder VA-haltiges Material.
  • Material, das Eisen- oder Stahlteile mit einem Durchmesser von mehr als 2 mm enthält, es sei denn, es wird ein zusätzlicher und geprüfter Abscheider, wie z. B. ein Magnetabscheider, verwendet.

Der unsachgemäße Einsatz unserer Maschinen, z. B. zum Granulieren, Pulverisieren oder Trennen von Material mit anderen als den vorgesehenen Abmessungen, kann zu Schäden an der Maschine oder am Produkt führen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, immer die Art des zu zerkleinernden Materials zu überprüfen.

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie beim sicheren und effizienten Einsatz unserer Recyclingmaschinen zu unterstützen. Ihre Zufriedenheit und Ihre Sicherheit stehen für uns an erster Stelle.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen oder Anliegen haben.

Wertsteigerung durch Vorsortierung – Kupfergüten im Blick!

Liebe Leser,

Wir möchten Ihnen heute erläutern, warum die Vorsortierung von Kabeln ein entscheidender Schritt in unserer Wertschöpfungskette ist. Sie ermöglicht es uns, sortenreines Kupfer zu gewinnen, das einen höheren Wert hat und somit höhere Erträge einbringt. Die Vorsortierung konzentriert sich dabei insbesondere auf die Unterscheidung zwischen Massiven Kabeln und Litzenkabeln, wobei darauf geachtet wird, keine unzulässigen Materialien zu verarbeiten.

Kupfergüten im Überblick:

KUPFER-GRANULAT 1A: Rein und nicht legiert, mit einem Kupferanteil von 99,9%

KUPFER-GRANULAT 1B: Nicht legiert, mit mindestens 99,5% Kupfer und minimalen Verunreinigungen.

KUPFER-GRANULAT 2: Mindestens 98,5% Kupfergehalt mit spezifischen Toleranzen für Blei, Zinn und Aluminium.

KUPFER-RAFF- GRANULAT: Flexibel und anpassbar mit einem Kupfergehalt von mindestens 80%.

ALUMINIUM-GRANULAT: Hochreines Aluminium ohne Fremdbestandteile.

ALUMINIUM-KUPFER-GRANULAT: Kundenspezifische Zusammensetzung für vielfältige Anwendungen.

Rechenbeispiel für KUPFER-GRANULAT 2: Bei einer Abgabemenge von 100 kg Kupfer-Granulat 2 bedeutet dies, dass mindestens 98,5 kg des Materials reines Kupfer sind, wobei der verbleibende Anteil Kunststoff und andere Verunreinigungen beträgt.

Die Vorsortierung macht den Unterschied, indem sie die Reinheit und Wertigkeit des Kupfers steigert. Lassen Sie uns gemeinsam den Kreislauf der Ressourcen schließen und unsere Umwelt schonen. 

Sicherheit und Effizienz – Unsere Priorität bei ICS-CONTEC

Liebe Kunden und Interessierte,

Wir bei ICS-CONTEC setzen nicht nur auf Qualität und Effizienz, sondern auch auf höchste Standards in Bezug auf Sicherheit. Unsere Anlagen sind speziell entwickelt, um nicht nur qualitativ hochwertiges Material zu produzieren, sondern auch um die Arbeitssicherheit unserer Kunden zu gewährleisten.

Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem reibungslosen Betrieb und zur Maximierung der Materialausbeute. Bevor unsere Kunden unsere Anlagen hochfahren, stellen sie sicher, dass alles bis ins kleinste Detail durchdacht ist:

Das Bild zeigt das Steuerpult einer Kabelgranulieranlage C.1D | Hersteller: ICS-CONTEC

Sicherheit: Alle NOT-AUS-Schalter sind entriegelt, um im Notfall sofort handlungsbereit zu sein.

Effizienz: Materialauffangbehälter für Metall- und Kunststoffaustrag sind vorhanden, um das Material ordnungsgemäß aufzufangen.

Sicherheit: Die Schneidmühle ist korrekt verschlossen und verriegelt, um Betriebsunfälle zu verhindern.

Sauberkeit: Die korrekte Montage von Filtersack und Staubsack der Absauganlage gewährleistet eine saubere Arbeitsumgebung und minimiert Staub und Verunreinigungen.

Effizienz: Der Saugschlauch der Absauganlage ist ordnungsgemäß montiert, um eine effiziente Absaugung zu gewährleisten.

Qualität: Der passende Siebeinsatz für die Schneidmühle wird ausgewählt und korrekt montiert, um die gewünschte Korngröße und somit qualitativ hochwertiges Material zu erzielen.

Effizienz: Der Unterluft-Trenntisch und die Prallklappe des Trenntisches sind entsprechend den Anforderungen voreingestellt, um die Materialausbeute zu maximieren.

Detail eines Steuerpults an einem Nasstrenntisch

Unsere Kunden wissen, dass die sorgfältige Vorbereitung nicht nur Sicherheit gewährleistet, sondern auch einen reibungslosen Betrieb und eine maximale Ausbeute an reinem Material ermöglicht. Bei ICS-CONTEC sind wir stolz darauf, unsere Umwelt und unsere Kunden gleichermaßen zu schützen.

Gemeinsam schließen wir den Kreislauf der Ressourcen und schonen unsere Umwelt. Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Bedeutung der richtigen Siebauswahl in der Kabelgranulierung

Liebe Leser,

Wir möchten heute über ein entscheidendes Element in der Kabelgranulierung sprechen: die Wahl des richtigen Siebkorbs für die Schneidmühle. Diese Entscheidung beeinflusst maßgeblich die Qualität des recycelten Materials.

Unsere Schneidmühlen werden in der Regel mit Siebkörben geliefert, die unterschiedliche Lochweiten (2,0 / 3,0 / 4,0 mm / oder Kundenwunsch) aufweisen. Die Lochweite, die Sie wählen, hängt von der Beschaffenheit des Ausgangsmaterials ab.

Hier ist die Faustregel: Je kleiner der Leiterquerschnitt eines Kabels ist, desto kleiner sollte die Lochweite des Siebkorbs sein. Warum ist das so wichtig? Die richtige Siebauswahl gewährleistet, dass nach der Zerkleinerung keine kunststoffummantelten Teilchen mehr im Material vorhanden sind. Dies ist entscheidend für eine sortenreine Trennung der Kupfer- und Kunststoffbestandteile auf dem Trenntisch.

Darüber hinaus empfehlen wir, Kabel mit Litzen-Leitern und Kabel mit Massiv-Leitern getrennt zu verarbeiten. Dies mag zwar etwas mehr Aufwand in der Vorsortierung erfordern, führt jedoch zu höheren Erlösen im Verkauf, da beide Sorten aufgrund ihrer Beschaffenheit unterschiedliche Kupfergüten aufweisen.

Wenn Sie Kabel mit Litzen-Leitern verarbeiten, empfehlen wir dringend einen Siebkorb mit 2,0 mm Lochweite. Dies verhindert, dass sich die Drähte aufgrund ihrer Geometrie verhaken und auf dem Trenntisch Verstopfungen verursachen.

Die Wahl des richtigen Siebkorbs mag wie eine kleine Entscheidung erscheinen, aber sie hat einen großen Einfluss auf die Qualität und Effizienz des Recyclingprozesses. Bei ICS-CONTEC sind wir bestrebt, sicherzustellen, dass Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen und gleichzeitig unsere Umwelt schützen.

Für weitere Informationen und Beratung zur optimalen Siebauswahl stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr ICS-CONTEC Team

Trennqualität optimieren leicht gemacht!

Liebe Newsletter-Abonnenten,

Die Kabelgranulierung dreht sich nicht nur ums Zerkleinern, sondern auch um die Trennung von Kupfer und Kunststoff. Hier sind einige Schritte, wie Sie sicherstellen können, dass diese Trennung effizient und präzise erfolgt:

Einstellung der Prallklappe oder Unterluft

In den meisten Fällen sind Einstellungen wie die Prallklappe oder die Unterluft nur notwendig, wenn Sie das zu verarbeitende Material ändern oder eine neue Fraktion verarbeiten. Wenn Sie jedoch eine Charge mit gleicher Güte verarbeiten, sind oft nur einmalige Einstellungen zu Beginn erforderlich. Anpassungen sind selten notwendig.

Veränderung der Siebneigung

Die Siebneigung kann angepasst werden, insbesondere wenn Sie sehr leichtes oder sehr schweres Material verarbeiten oder ein Materialgemisch mit geringen Unterschieden in der Schüttdichte vorliegt. Werkseitig wird der Trenntisch mit einer Siebneigung von 8° ausgeliefert, was sich für die Verarbeitung der meisten Kabel-Materialgemische bewährt hat.

Die Optimierung der Trennqualität ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Sie hochwertiges Kupfer recyceln. Bei ICS-CONTEC stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie bei der Feinabstimmung Ihres Recyclingprozesses zu unterstützen.

Gemeinsam können wir dazu beitragen, unsere Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen. Bleiben Sie dran für weitere Tipps und Informationen zur Kabelgranulierung!

Fehlersuche – einfach erklärt

Fehlerfreie Maschinen gibt es nicht, aber Lösungen! 

Bei ICS-CONTEC sind wir stolz auf unsere Maschinen und die Qualität, die wir liefern. Aber lassen Sie uns ehrlich sein, wir leben in einer Welt, in der gelegentlich Dinge schief gehen – sei es durch Kundeninteraktionen oder unerwartete Überraschungen.

Wir könnten uns jetzt hinsetzen und sagen: „Unsere Maschinen sind absolut makellos, und es kann nie, wirklich niemals, irgendein Problem geben.“ Aber das wäre nicht die Realität.

Tatsache ist, manchmal passieren Fehler. Aber keine Sorge! Für die meisten dieser Fälle haben wir in unseren Betriebsanleitungen Übersichten der möglichen Fehlerursachen erstellt, um Ihnen die Lösungen direkt in die Hand zu geben.

Und für die Momente, in denen Sie professionelle Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Unser Kundenservice ist da, um Ihnen zu helfen, sei es telefonisch oder vor Ort, um die Dinge wieder auf Kurs zu bringen.

Wir sind zwar nicht perfekt, aber wir arbeiten hart daran, es unseren Kunden recht zu machen. Denn am Ende des Tages geht es darum, Ihnen die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

... soon to come

Tage
Stunden