KATALYSATOR-RECYCLING

Am 18.04.2008, also fast auf den Tag genau vor 11 Jahren haben wir das erste Zerlegesystem für gebrauchte Pkw-Katalysatoren an unseren Kunden in Frankreich ausgeliefert. Es folgten in Kürze weitere der gleichen Bauform.

Zerlegesystem für Pkw-Katalysatoren | Stand 2008

Im Jahr 2010 folgte dann mit der VCAT.12 das erste Minizerlegesystem mit patentiertem V-Schnitt. Maßgeblich aus Arbeitsschutzgründen entwickelt, bietet doch die VCAT.12 das erheblich sichere Handhabungssystem, sind es jedoch noch eine Reihe anderer Vorteile, welche zu dieser Entwicklung führten:

  • geschlossenes, in die Maschine integriertes Auffangsystem für edelmetallhaltiges Kermiksubstrat
  • kompaktes Absaugsystem, welches edelmetallhaltiges Stäube direkt aus dem Arbeitsbereich und dem Auffangbereich absaugt und filtert
  • patentierter V-Schnitt, bei dem das Messer frei steht und 90° zum Bediener angeordnet ist. Somit entfällt ein Eingriff in den Schneidbereich um den Katalysator bzw. das geschnittene Material zu handhaben.
  • integrierte Quetschvorrichtung zum Öffnen der deformierten Gehäuse nach dem Schneidvorgang.
  • kompakte Abmessungen
  • geringe Energieaufnahme
  • geringe Anschaffungskosten
VCAT.12 | Stand 2010

Trotz aller Vorteile die der V-Schnitt bietet, folgen wir dem Kundenwunsch und entwickeln unterschiedliche, kundenspezifische Konzepte mit Alligatorscheren. Diese Konzepte unterscheiden sich hauptsächlich in:

  • Alligatorschere: Messerlängen | Schneidleistungen
  • Alligatorschere: Anodnung | 90° links – 0° – 90° rechts
  • integrierte Vermahlung
  • integriertes Probennahmesystem
  • Grösse und Leitungsfähigkeit der Absauganlage | Anzahl der Absaugpunkte
  • Podest: aufgeständert | ebenerdig
Zerlegesystem C für Pkw-Katalysatoren | Stand 2014

Die Abbildung zeigt ein Zerlegesystem C mit folgender Konfiguration:

  • Podest aufgeständert
  • Alligatorschere: Anordnung 0° | 600 mm Messerlänge | 11 kW
  • integrierte Vermahlung
  • Absauganlage mit 8000 m3/h | 5 Absaugpunkte | Schwebstofffilter | Zellradschleuse

Parrallel zu zahlreichen Kundenprojekten haben wir die VCAT-Serie konsequent weiter entwickelt. Begonnen mit der VCAT.20 als grössere Version der oben veorgestellten VCAT.12, über das VCAT.P3 Zerlegesystem bis hin zu System B und System C, welche sich gegenwärtig in der Erprobung befinden.

Das VCAT.P3, als meistverkauftes System, zeichnet sich durch einen berührungslosen Schneidprozess aus, heisst konkret: Der Schneidbereich ist durch Infrarotvorhänge gegen Eingriff geschützt. Des Weiteren ist das P3 das System, welches bislang die grösste Optionsvielfalt bietet.

Die Abbildung zeit ein VCAT.P3 | Stand 2018 mit folgenden Optionen:

  • Podest aufgeständert
  • Podestunterraum geschlossen und an Absaugung angeschlossen
  • Abwurfschacht für geschnittene Gehäuse
  • integrierte Vermahlung mit 2-fach Schleusensystem
  • Probenahmesystem
  • verstärkte Quteschvorrichtung
  • Absauganlage mit 4 Absaugpunkten

Hinweisen möchten wir an dieser Stelle auf die integrierten Vermahlungssysteme. Diese dienen in ihrer Funktion massgeblich folgenden Aspekten:

  • Homogenisierung der Korngrösse auf 0 – 2 mm, dadurch
    • Erhöhung der Schüttdichte
    • besseres Materialhandling
    • rieselfähige Substanz
    • bessere, effizientere Beprobung des Materials

Ausserdem dient die Vermahlung des Materials der optimalen Vorbereitung des folgenden Prozesses (Vermahlung mittels Kugelmühle). Dieser prozess findet in aller Regel beim Refiner statt, wird jedoch signifikant kürzer und spart damit Zeit und Ressourcen.

Katalysator Recycling
Vermahlsystem SM.200

Abschliessend noch kurz ein Blick in aktuelle Entwicklungen. Das weiter oben bereits erwähnte System C basiert im wesentlichen auf den Hauptkomponenten des P3, mit dem Unterschied, dass das Gesamtsystem trotz integrierter Vermahlung ebenerdig verbracht werden kann. Zum Materialtransport wird ein neu entwickeltes Vakuum-Fördersystem zum Einsatz kommen. Ein weiterer grosser Schritt in Richtung Arbeitsschutz und Verlustminimierung wertvoller Materialien.

Katalysator Recycling
VCAT. System C