KABELRECYCLING

Wir möchten uns, vorab erwähnt, in diesem Beitrag nicht über die Grundlagen des Kabelrecycling philosophieren. Dies überlassen wir den Spezialisten der „Qualitätsgeminschaft Kabelrecycling“ im Verband Deutscher Metallhändler e.V. , welche in Ihrer Sonderbroschüre den Prozess sehr anschaulich und informativ beschreiben.

Wir, als ics-contec GmbH, bieten seit 2006 Kabelgranulieranlagen unterschiedlicher Grössen, unterschiedlicher Kapazitäten und mit unterschiedlichen Trennverfahren an.

Kompakte Minigranulieranlage C.MD | Stand 2019

Insbesondere im Bereich der Nasstrennung verfügen wir über spezifisches Fachwissen, welches bis 1995 zurück reicht. Kabelgranulieranlagen mit Nasstrenntischen verfügen über eine sehr hohe Trennschärfe, welche insbesondere die Verarbeitung von EDV-Kabeln, Autokabeln oder ähnlichem Material mit sehr geringen Querschnitten und sogenannten Litzenadern in sehr hoher Reinheit ermöglicht.

Selbstverständlich lassen sich diese Materialien auch auf Anlagen mit densimetrischen Trenntischen (Trockentrennung) verarbeiten. Dies geht jedoch in aller Regel mit relativ hohen Metallverlusten ( ca. 5%) einher. Beim Einsatz eines Nasstrenntisches sinkt dieser Wert auf < 1,5%.

Kabelgranulieranlagen | Trockentrennung
Kabelgranulieranlagen | Nasstrennung

Der modulare Aufbau unserer Granulieranlagen erlaubt eine grosse Vielfalt an zusätzlichen Optionen, wie zum Beispiel:

Ausserdem bieten wir ein reiches Portfolio für die Materialvorbereitung an:

Ihr Ansprechpartner: Annett Heink | +49 (0)35754 739342